Spendenaktion 2021

In diesem Winter sammeln wir Spenden für eine Schule in Borek.

Borek ist eine Kleinstadt in der Shingal-Region, aus der die damals etwa 15.000 Einwohner im Sommer 2014 vor dem Ansturm des IS fliehen mussten. Mittlerweile sind etwa Dreiviertel der Menschen wieder zurückgekehrt. Die Infrastruktur aber ist wie in weiten Teilen der Shingal-Region noch immer weitgehend zerstört. Etwa 160 Kinder werden in einer provisorischen Schule unterrichtet, die vor zwei Jahren eröffnet wurde. Drei der neun Klassen sind in einem Rohbau untergebracht, die anderen in halbrunden Zelten. Die Lehrer sind bis auf den Schulleiter Ehrenamtliche. Es fehlt an allem: Schulmaterialien, warmer Kleidung für die Kinder, Heizstrahlern. Dafür sammeln wir Spendenmittel.

Falls genügend Geld zusammenkommt, wollen wir die Zelte der Schule durch Container ersetzen, damit die Schülerinnen und Schüler warm und trocken unterrichtet werden können.

Spendenkonto

DE45 3606 0295 0000 1026 28
Bank im Bistum Essen

   
Flüchtlingsdorf Ruhrgebiet
in Kurdistan (Nord-Irak)
Hevi
eine landwirtschaftliche Kooperative
Haus des Lächelns
für Menschen mit Behinderung
Kinderheim St. Nikolaus
in Neu Petsch (Rumänien)

Willkommen

Wir konzentrieren unsere Arbeit auf Hilfe für geflüchtete Menschen in Not in ihren Heimatländern.

In unserem "Flüchtlingsdorf Ruhrgebiet" in der autonomen Region Kurdistan im Nord-Irak haben wir mehr als 100 Wohncontainer und weitere Container für soziale und gewerbliche Strukturen aufgebaut.

Wir haben mit  eine landwirtschaftliche Kooperative mit insgesamt 26 Gewächshäusern nahe des Flüchtlingscamps Mam Rashan gegründet: "Hevi".

Unsere Ziele

Vorbeugende Flüchtlingshilfe – also Fluchtursachen vermindern und Menschen in Ihrer Heimat Hilfe und eine Perspektive bieten: dies ist die Leitlinie unserer Auslandsprojekte.

Hilfe für geflüchtete Menschen

Wir konzentrieren unsere Arbeit auf Hilfe für geflüchtete Menschen in Not in ihren Heimatländern. Mit praktischen und pragmatischen Ansätzen bieten wir den Menschen in Ihrer Heimat eine menschenwürdige Unterkunft und Möglichkeiten für ein selbstbestimmtes Leben.

Heimat & Leben

Wir wollen geflüchteten Menschen durch vernünftige Unterbringung vorübergehend eine neue Heimat geben und sorgen für soziale und gewerbliche Strukturen.

Perspektive & Bildung

Wir möchten geflüchteten Menschen in Ihrer Heimat Perspektiven bieten für das Leben nach der Flucht. Qualifikation, Bildung und Arbeit sind hierbei wichtige Aspekte.

Unsere Wohncontainer können später einmal in die befreiten, aber zerstörten Gebiete transportiert werden, um während des Wiederaufbaus auch dort eine Unterkunft bieten zu können.

Spendenkonto

DE45 3606 0295 0000 1026 28
Bank im Bistum Essen

Spenden