Fadi Afram engagiert sich für bedürftige Kinder

Als er die Kinder sah, wusste er, dass er ihnen helfen wolle. Mehrere Male war Fadi Afram inzwischen selbst mit in Rumänien vor Ort, um die Kinder und Betreuenden im Kinderheim St. Nikolaus zu besuchen und sich ein Bild von den aktuellen Sorgen und Nöten zu machen.

Er selbst stammt aus Mosul im Irak und zählt zu den Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, um sich an einem sichereren Ort niederzulassen. Seit längerem lebt er in Essen und befindet sich in der Ausbildung zum Krankenpfleger, die er schon bald abschließen wird. Darüber war er mit der Arbeit des Fördervereins für Kinder in Not – Rumänienhilfe e.V. in Kontakt gekommen. Der Verein ist bei der Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung angesiedelt und versorgt das Kinderheim St. Nikolaus in Westrumänien zusammen mit dem Caritas Flüchtlingshilfe Essen e.V. seit vielen Jahren aus Spenden.

Zuletzt hatte Fadi Afram ein Benefizkonzert mit dem syrischen Pianisten Aeham Ahmad zugunsten der Rumänienhilfe initiiert, das am 10. März im Saal der Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung in Steele stattfand. Dank dieses Engagements konnten diesem Zweck Spenden in Höhe von 1.000 Euro zugesprochen werden.