2021

2020

2019

2018

Top Artikel

Rückkehr und Neustart in Borek

Hadia und Faruk Khalaf und ihre Kinder sind im Herbst 2020 in die Kleinstadt Borek zurückgekehrt, ...

Zum Artikel

Zerap, Geschäftsfrau im Camp Mam Rashan

Zerap ist eine junge Frau, die vom IS entführt wurde und nach fünf Jahren Gefangenschaft wieder ...

Zum Artikel

Corona-Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel

Auf Bitten der Regionalregierung organisiert die CFE die Anschaffung und Verteilung von ...

Zum Artikel

Alle Artikel

Caritas-Flüchtlingshilfe schließt Möbellager in Frillendorf

Ende Juni schließt die Caritas ihr Möbellager, da der Vertrag mit dem Eigentümer ausläuft. Betten und Kühlschränke können noch gespendet werden.

Zum Artikel

Zuhause im Container namens "Dorsten"

Dorsten - Das "Flüchtlingsdorf Ruhrgebiet" in einem nordirakischen Kurdengebiet wächst. Auch ein Wohn-Container namens Dorsten ist bereits bezogen, sein Bewohner findet hier Schutz vor IS-Verfolgern. Die Stadt Dorsten will das Projekt weiter unterstützen.

Zum Artikel

Immer mehr Flüchtlinge suchen in Essen Hilfe

6.000 Geflüchtete ließen sich 2016 von der Caritas Flüchtlingshilfe beraten. Der Hilfsbedarf ist groß. Die Helfer stehen auch vor Problemen.

Zum Artikel

Jilan, ein Kind der Hoffnung, geboren im Flüchtlingsdorf NRW

Rund ums Containerdorf im Nordirak ist eine kleine Stadt entstanden, auch dank vieler Spenden. NRZ-Reporter Jan Jessen ist Weihnachten vor Ort.

Zum Artikel

EBE-Müllwagen kommt in Iraker Flüchtlingsdorf zum Einsatz

Die EBE hat der Caritas Flüchtlingshilfe Essen einen Müllwagen gespendet. Warum das Fahrzeug in einem irakischen Flüchtlingsdorf gebraucht wird.

Zum Artikel

Wie Kinder aus NRW Kindern im Nordirak helfen

Im Flüchtlingsdorf NRW entsteht derzeit eine Schule. Deutsche Schüler haben für die Einrichtung gesammelt - um eine Brücke in den Nordirak zu bauen.

Zum Artikel

Essens OB Kufen im Irak: Die Menschen wollen bleiben

Essens Oberbürgermeister machte sich vor Ort ein Bild von den Bedingungen, unter den Flüchtlinge dort leben. Die Hilfe aus Essen will Kufen ankurbeln.

Zum Artikel

Flüchtlinge im Nordirak leben im Container „Herne“

Spender aus Herne haben zwei Unterkünfte im nordirakischen Dohuk finanziert. Die Container wurden nach der Heimat der Unterstützer benannt.

Zum Artikel

Ein paar Quadratmeter Ruhrgebiet im Nordirak

Man müsste den Flüchtlingen in ihren Heimatländern helfen, dachten sich vier Männer aus dem Ruhrgebiet. Sie zogen los und bauten ein Dorf im Nordirak. Die Geschichte eines Erfolgs.

Zum Artikel

Caritas bietet Sprachkurse für Flüchtlinge an

Menschen, die aus einem fremden Land nach Deutschland flüchten mussten, haben oft Probleme fast ohne Ende. Ganz zentral: die Verständigungsschwierigkeiten.

Zum Artikel