2021

2020

2019

2018

Top Artikel

Rückkehr und Neustart in Borek

Hadia und Faruk Khalaf und ihre Kinder sind im Herbst 2020 in die Kleinstadt Borek zurückgekehrt, ...

Zum Artikel

Zerap, Geschäftsfrau im Camp Mam Rashan

Zerap ist eine junge Frau, die vom IS entführt wurde und nach fünf Jahren Gefangenschaft wieder ...

Zum Artikel

Corona-Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel

Auf Bitten der Regionalregierung organisiert die CFE die Anschaffung und Verteilung von ...

Zum Artikel

Alle Artikel

„Eine Mischung aus Wut, Empörung und Entsetzen“

Der Rückzug der US-Amerikaner werde von vielen Kurden als Verrat empfunden, sagte der Journalist und Caritas-Helfer Jan Jessen im Dlf. Es herrsche absolutes Unverständnis, dass der Westen die Kurden im Stich lasse. Zugleich spiele sich vor Ort eine Flüchtlingskrise katastrophalen Ausmaßes ab.

Jan Jessen im Gespräch mit Jürgen Zurheide

Zum Artikel

SZ unterstützt zwei Flüchtlingscamps im Nordirak

Die Camps Mam Rashan und Sheikhan werden seit mehreren Jahren von Leserinnen und Lesern der „Schwäbischen Zeitung“ unterstützt.

Zum Artikel

Caritas Essen hilft Flüchtlingen im Irak

Die Türkei greift syrische Kurdengebiete an: Diese Nachricht schockiert ganz Europa. Auch bei uns in Essen sind die Angriffe Thema. Die Caritas-Flüchtlingshilfe leistet im Nordirak Soforthilfe. Wir haben mit einem Helfer vor Ort gesprochen.

Zum Artikel

"Pianist aus den Trümmern" begeistert in Steele 

Als „Pianist aus den Trümmern“ ist Aeham Ahmad inzwischen weltberühmt. Hatte er doch während des Syrien-Krieges in den zerbombten Straßen von Damaskus auf seinem Klavier gespielt und der Hoffnung damit eine Melodie gegeben. Als IS-Kämpfer jedoch sein Klavier verbrannten, entschloss er sich zur Flucht und kam 2015 nach Deutschland.

Zum Artikel

Fußballplatz und Gewächshäuser für Flüchtlingscamp in Sheikhan

Dank der großen Weihnachtsspendenaktion „Helfen bringt Freude“ der Schwäbischen Zeitung können Bauvorhaben zweier Flüchtlingscamps im Nordirak finanziell unterstützt werden.

Zum Artikel

Fadi Afram engagiert sich für bedürftige Kinder

Als er die Kinder sah, wusste er, dass er ihnen helfen wolle. Mehrere Male war Fadi Afram inzwischen selbst mit in Rumänien vor Ort, um die Kinder und Betreuenden im Kinderheim St. Nikolaus zu besuchen und sich ein Bild von den aktuellen Sorgen und Nöten zu machen.

Zum Artikel

Caritas Flüchtlingshilfe verabschiedet ihre Ehrenamtlichen

Gut 300 Ehrenamtliche haben seit 2014 bei der Caritas Flüchtlingshilfe in Essen angepackt. Nun wurden sie verabschiedet: Ihr Auftrag sei erfüllt.

Zum Artikel

Jesiden haben Sehnsucht nach ihrer Heimat

Im Flüchtlingscamp Mam Rashan im Nordirak träumen die Menschen von der Rückkehr in ihre Dörfer. Bis dahin sind sie noch auf Hilfe angewiesen.

Zum Artikel

Caritas braucht größere Wohnungen für Flüchtlinge

Die Caritas-Flüchtlingshilfe Essen konnte Ende Oktober 2017 ihren 1000. ratsuchenden Flüchtling registrieren. „Dies kann einen Einzelkontakt bedeuten oder auch 20 Termine und endlose Telefonate“, so Bettina Müller, die von Beginn an den Beratungsbereich der Caritas-Flüchtlingshilfe leitete. Gestartet wurde vor zwei Jahren, im Herbst 2015, als die ganze Dimension der Flüchtlingskrise deutlich wurde.

Zum Artikel

Caritas-Flüchtlingshilfe ist an neuen Standort gezogen

Der Verein der Caritas ist aus dem Ostviertel nach Steele ins Gemeindeheim von St. Laurentius gezogen. Dringend gesucht werden Ehrenamtliche.

Zum Artikel