2020

Das Jahr 2020 war eine große Herausforderung für die ganze Welt. Dennoch konnten wir wieder vielen Menschen helfen und erfolgreiche Projekte umsetzen: Wir haben eine Bäckerei gebaut, eine Zahnarzt-Praxis eingerichtet und zwei Schulbusse angeschafft. Unsere landwirtschaftliche Kooperative "Hevi" hat es mit einer ersten guten Ernte der ersten Familie ermöglicht in die Heimat zurückzukehren und ihr Haus wieder aufzubauen.

Top Artikel

Rückkehr und Neustart in Borek

Hadia und Faruk Khalaf und ihre Kinder sind im Herbst 2020 in die Kleinstadt Borek zurückgekehrt, ...

Zum Artikel

Zerap, Geschäftsfrau im Camp Mam Rashan

Zerap ist eine junge Frau, die vom IS entführt wurde und nach fünf Jahren Gefangenschaft wieder ...

Zum Artikel

Corona-Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel

Auf Bitten der Regionalregierung organisiert die CFE die Anschaffung und Verteilung von ...

Zum Artikel

Alle Artikel

Corona im Irak: Caritas Essen sammelt Spenden für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe der Caritas Essen möchte Flüchtlingen im Irak helfen. Wegen Corona dürfen sie die Flüchtlingscamps nicht verlassen. Um die Menschen zu versorgen, sammelt die Caritas jetzt Geld.

Zum Artikel

Bäckerei im Camp Sheikhan

Die CFE beginnt mit dem Bau einer Süßigkeiten-Bäckerei im Camp Sheikhan. In dieser Bäckerei sollen Frauen eine Arbeit finden, die aus der Gefangenschaft des IS befreit wurden.

Zum Artikel

Zahnarztpraxis im Camp Mam Rashan

Die CFE richtet in der Krankenstation im Camp Mam Rashan eine Zahnarztpraxis ein. Finanziert wird das Projekt von der Initiative "Helfen bringt Freude" der Schwäbischen Zeitung.

Zum Artikel

Zwei neue Schulbusse

Die CFE schafft zwei neue Schulbusse für Jugendliche aus den Camps Mam Rashan und Sheikhan an, die eine weiterführende Schule außerhalb der Camps besuchen. Finanziert wird das Projekt von der Initiative "Helfen bringt Freude" der Schwäbischen Zeitung.

Zum Artikel

Teppichböden für syrisch-kurdische Geflüchtete

Die CFE verteilt Teppichböden für syrisch-kurdische Geflüchtete im Camp Bardarash. Bis dahin mussten die Menschen auf dem nacktem Betonfundament schlafen.

Zum Artikel